Datenschutz

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch die

MBB SE
Joachimsthaler Straße 34
10719 Berlin
Telefon +49 30 844 153-30
Telefax +49 30 844 153-33
E-Mail anfrage(at)mbb.com

Vertreten durch die Geschäftsführende Direktoren
Dr. Christof Nesemeier (CEO)
Dr. Constantin Mang (CIO)
Klaus Seidel (COO)

(im Folgenden: „Wir“) als Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer Besucher ist uns wichtig. Sie können von uns erwarten, dass wir mit Ihren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Wir beachten die Vorschriften des Bundesdatenschutz- und des Telemediengesetzes sowie der Datenschutzgrundverordnung und werden personenbezogene Daten der Nutzer nur in dem in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Umfang verarbeiten.

Unser Datenschutzbeauftragter ist

Dr. Ralf Heine, M.M.
zert. Datenschutzauditor und -beauftragter (TÜV®)
Aulinger Datenschutz & Consulting GmbH
Frankenstraße 348
Deutschland
Tel 0201 95986-62
Fax 0201 95986-63
E-Mail r.heine(at)aulinger-dc.eu

Allgemeine Hinweise zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind solche Daten, die Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen.

Wir verarbeiten ggf. Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie ein Kunde oder Lieferant von uns sind, unsere Produkte nutzen oder unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, sich für unsere Produkte oder Dienstleistungen interessieren, bei einem unserer Kunden oder Lieferanten in einem Arbeits- und sonstigen Beschäftigungsverhältnis stehen oder für jemanden tätig sind, der unserer Produkte nutzt oder unsere Dienstleistungen in Anspruch nimmt. Für den Fall, dass Sie für jemanden tätig sind, bei dem wir unsere Produkte oder Dienstleistungen ausstellen oder bewerben möchten, haben wir Ihre Daten direkt von Ihnen oder über einen Dritten erhalten.

Welche personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten wir?

Zu Ihren personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden, können die nachfolgenden gehören:

  • Anrede, Vorname, Nachname;
  • Name und Kontaktdaten Ihres Arbeitgebers;
  • Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk) sowie sonstige (berufliche und / oder private) Kontaktdaten.

Des Weiteren werden ggf. weitere personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, nämlich:

  • Informationen, die Sie selbst uns im Rahmen von Kommunikationsvorgängen (bspw. per Telefon oder E-Mail) oder über unsere Webseite mitgeteilt haben.
  • Informationen, die Sie uns selbst im Rahmen der Produktnutzung oder –lieferung gegeben haben, die uns bei Erbringung von unseren Dienstleistungen gegeben wurden, indem Sie eine Bestellung aufgeben haben, einen Newsletter abonniert haben oder eine Nachfrage an uns gerichtet haben. Diese Informationen fallen sowohl an, wenn Sie dies für sich persönlich oder aber Ihren Arbeitgeber tun.
  • Im Rahmen geschäftlicher Vorgänge mit Ihnen und auch Ihrem Arbeitgeber verarbeiten wir die nachfolgenden Daten:
  • Daten von Ihnen, die zur Anbahnung, zum Abschluss sowie zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber notwendig sind.
  • Veranstaltungsinformationen, die wir zu deren Durchführung benötigen, wie Ihre Daten und Vorlieben bzw. die Daten und Vorlieben Ihrer Begleitpersonen.
  • Daten, die Sie bei Ihrem Besuch angeben oder die wir ggf. anderweitig beziehen (wie etwa der Eintrag Ihres Namens in die Besucherliste, Ihre Aufnahme auf unser Überwachungsvideo oder das Kennzeichen Ihres Fahrzeugs, wenn Sie einen unserer Parkplätze nutzen).
  • Die Erhebung dieser Daten erfolgt,
  • um Sie als unser Kunde, Lieferant oder deren Mitarbeiter identifizieren zu können;
  • um mit Ihnen und / oder Ihrem Arbeitgeber Verträge Anbahnen, Abschließen und durchführen zu können;
  • um Ihre Produkte / Dienstleistungen beziehen zu können;
  • um Ihnen Informationen über unsere Produkte / Dienstleistungen zukommen lassen zu können (bspw. per E-Mail) oder um Ihnen weitere Produkte / Dienstleistungen aus unserem, die für sie und / oder Ihren Arbeitgeber von Interessen sein können, unter Beachtung Ihrer Vorlieben empfehlen zu können.

Auf welcher Grundlage erheben wir diese Daten und für welchen Zeitraum?

Die Datenverarbeitung erfolgt dabei zum einen auf Basis Ihrer (jederzeit widerrufbaren) Einwilligung, sofern wir eine solche für die Verarbeitung benötigen. Daneben erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung kann ebenfalls eine rechtliche Verpflichtung sein, der wir unterliegen, oder sie erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Erreichen des jeweiligen Zwecks der Datenverarbeitung gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Geben wir Ihre Daten an Dritte weiter?

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erreichung des Zwecks der Datenverarbeitung erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die mit uns in einer gesellschaftsrechtlichen Beziehung stehenden Unternehmen (Mitglieder des Konzerns, also Mutter-, Tochter- und / oder Schwestergesellschaften), aber auch geeignete Dritte, wie unsere anderweitigen Geschäftspartner, Kunden, Lieferanten oder Unterauftragnehmer, die Aufgaben im Zusammenhang eines mit Ihnen geschlossenen Vertrags übernehmen. Ebenfalls kann eine Weitergabe Ihrer Daten an Rechtsanwälte, Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer erfolgen. Bei Unternehmenstransaktionen können Ihre Daten auch an Dritte weitergegeben werden. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Hinsichtlich der Daten, die wir über unsere Webseite erfassen, geben wir Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur unsere oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Ihre Rechte

Sie können Sich jederzeit bei uns melden und Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der bzw. Widerspruch gegen die Verarbeitung der über Sie gespeicherten Daten verlangen. Außerdem steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bitte nutzen Sie  zur Ausübung Ihrer Ihnen uns gegenüber zustehenden Rechte den Postweg oder die E-Mail anfrage(at)mbb.com.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an anfrage(at)mbb.com.

Welche Daten erheben wir beim Besuch unserer Webseite?

Auf unserer Website erfassen wir personenbezogene Daten ausschließlich dann, wenn Sie uns diese freiwillig an uns preisgeben. Dies können, je nach deiner Nutzung unserer Seite, die nachfolgenden Daten sein:

Kontaktaufnahme

Wenn Sie über eines unserer Kontakt-Formulare Kontakt zu uns aufnehmen, speichern wir dafür Ihre E-Mail-Adresse. Optional können Sie weitere Daten, wie z.B. Ihren Namen angeben. Diese Daten verwenden wir zur Bearbeitung Ihrer Anfragen.

Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter über unser Newsletter-Formular abonnieren, speichern wir dafür Ihre E-Mail-Adresse. Optional können Sie auch Ihren Namen angeben. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In Verfahren. Nach Ihrer Anmeldung übersenden wir Ihnen eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse, in der wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie künftig von uns die Übersendung des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht binnen 24 Stunden bestätigen, werden die von Ihnen angegebenen Daten automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter sowie den Zeitpunkt der Bestätigung, um Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten aufklären zu können.

Die genannten Daten speichern wir, solange Sie den Newsletter abonniert haben. Nach Abbestellung des Newsletters werden die Daten gelöscht. Das Abonnement des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Dies können Sie durch Klicken auf den in einer jeden Ihnen von uns übersandten Newsletter-E-Mail enthaltenen Link durchführen. Alternativ können Sie den Newsletter auch durch das auf unserer Webseite vorgehaltene Formular abbestellen oder uns auf dem Postweg Ihren Abmeldewunsch übermitteln.

Bewerbungen

Wenn Sie eine Bewerbung an uns richten wollen, nutzen Sie hierfür bitte entweder den Postweg oder unsere Bewerber E-Mail, die auf unserer Website im Bereich Karriere angegeben ist. So kann sichergestellt werden, dass die von Ihnen übermittelten Daten und Dokumente nur so lange von uns gespeichert werden, wie Sie es wünschen.

Server-Logs

Vorsorglich weisen wir auf folgenden technischen Sachverhalt hin: Der Betreiber der Webserver, durch die unsere Website veröffentlicht wird  (im Folgenden: „Provider“) erhebt und speichert automatisch und temporär Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an den Webserver unseres Providers übermittelt. Diese Dateien gliedern sich in Access-Logs, Error-Logs und Mail-Logs.

In den Access-Logs werden folgende Daten gespeichert: Um die letzten drei Stellen gekürzte („anonymisierte“) IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seiten, Protokolle, http-Statuscode, Datenmenge, Referer, User Agent und aufgerufener Hostname. Die Daten werden für 60 Tage aufbewahrt und dann automatisch gelöscht.

In den Error-Logs wird neben den Fehlermeldungen die zugreifende anonymisierte IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite gespeichert. Die Daten werden 7 Tage aufbewahrt und dann gelöscht.

Mail-Logs für den Versand von E-Mails aus der Webumgebung heraus (z.B. bei Nutzung des Newsletter-Formulars) werden nach einem Tag anonymisiert und anschließend für 60 Tage vorgehalten. Bei der Anonymisierung werden alle Daten zum Absender/Empfänger etc. entfernt. Es bleiben lediglich die Daten zum Versandzeitpunkt sowie die Information, wie die E-Mail verarbeitet wurde, erhalten (Queue-ID oder nicht gesendet).

Wir haben als Kunde unseres Providers keinen Einfluss und keinen Zugriff auf die erhobenen Daten und auch keinen Einfluss auf die Speicherdauer der Daten in den Server-Logs.

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit etwaigen anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet weder durch uns noch durch unseren Provider statt. Die temporäre Speicherung in Logfiles dient dem Provider somit zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer Website sowie zur Sicherstellung der Sicherheit seiner informationstechnischen Systeme und ist nach Aussage des Providers zwingend erforderlich. 

Warum und auf welcher Rechtsgrundlage erheben wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Webseite besuchen?

Die von Ihnen in unsere  Webformulare eingegebenen Daten verwenden wir ausschließlich, um den von Ihnen damit jeweils angeforderten Dienst zu erbringen. Wir tun dies auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a, b, c und f DSGVO.

Grundlage für die Datenverarbeitung bei unserem Provider ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

IP-Adressen, Cookies und Tracking

Wir verwenden auf unserer Webseite keine Cookies. Sie müssen daher auf unserer Seite auch keinen Cookie-Hinweis bestätigen.

Ebensowenig verwenden wir auf unserer Website Tracking Software. Wir speichern bei Ihrem Besuch auf unserer Website weder Ihre IP-Adresse – auch nicht in gekürzter (anonymisierter) Form – noch irgendwelche anderen Daten aus Ihrem System. Wir können durch Ihren Besuch auf unserer Website keine Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen, sofern Sie uns nicht auf einem der oben beschriebenen Wege persönliche Daten aktiv übermitteln.

Links zu anderen Websites und Plugins

Unsere Website enthält u.U. Links zu Websites von anderen, mit uns nicht verbundenen Anbietern. Darüber hinaus enthält unsere Website auch sogenannte Plugins von solchen Anbietern, die Inhalte der von diesen Anbietern betriebenen Websites auf unserer Website darstellen. Derartige Plugins sind auf unserer Website nur sichtbar, wenn Sie dies explizit durch Klick auf entsprechende Links anfordern. Nach Anklicken von Links bzw. nach Aktivierung eines Plugins haben wir keinen Einfluss mehr auf die Verarbeitung der übertragenen Daten (wie zum Beispiel Ihrer IP-Adresse oder anderer Daten aus Ihrem System), da das Verhalten Dritter unserer Kontrolle entzogen ist. Für die Verarbeitung solcher Daten durch Dritte können wir daher keine Verantwortung übernehmen.

Social Media Plugins

Wir verwenden keine Social Media Plugins.

Sicherheit

Alle Informationen, die Sie an uns übermitteln, werden auf Servern in Deutschland gespeichert. Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten unserer Nutzer vor Verlust, Zerstörung, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. Insbesondere werden Ihre persönlichen Daten von unserer Website verschlüsselt übertragen.

In jedem Fall haben von unserer Seite nur berechtigte Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, und dies auch nur insoweit, als es im Rahmen der oben genannten Zwecke erforderlich ist.

Datenschutzhinweise für Aktionäre

Für unsere Aktionäre gelten ergänzend noch die folgenden Regelungen:

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zu den im Aktiengesetz vorgesehenen Zwecken. Dies ist insbesondere die Abwicklung von Hauptversammlungen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das Aktiengesetz in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. c und Abs. 4 DSGVO.

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten ggf. auch zur Erfüllung weiterer gesetzlicher Verpflichtungen wie z.B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben sowie aktien-, handels- und steuer-rechtlicher Aufbewahrungspflichten verarbeitet. Beispielsweise ist bei der Bevollmächtigung der von der Gesellschaft zur Hauptversammlung benannten Stimmrechtsvertreter vorgeschrieben, die Daten, die dem Nachweis der Bevollmächtigung dienen, nachprüfbar festzuhalten und drei Jahre zugriffsgeschützt aufzubewahren (§134 Abs. 3 S. 5 AktG). Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre Daten auch zur Wahrung berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sollte beabsichtigt werden, Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck zu verarbeiten, werden Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorab darüber informiert.

Für die im Zusammenhang mit Hauptversammlungen erfassten Daten beträgt die Aufbewahrungsdauer regelmäßig bis zu 3 Jahren. Die im Aktienregister gespeicherten Daten werden nach der Veräußerung der Aktien regelmäßig 10 Jahre aufbewahrt. Darüber hinaus bewahren wir personenbezogene Daten nur auf, wenn dies im Zusammenhang mit Ansprüchen erforderlich ist, die gegen die Gesellschaft geltend gemacht werden (gesetzliche Verjährungsfrist von bis zu 30 Jahren). Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder anonymisiert, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und uns nicht gesetzliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten zu einer weiteren Speicherung verpflichten.

Zur technischen Abwicklung der Hauptversammlung bedienen wir uns externer Dienstleister.

Darüber hinaus kann es erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger zu übermitteln, soweit dies zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten geboten ist. Nehmen Sie an der Hauptversammlung teil, können andere MBB Aktionäre nach § 129 AktG die im aktienrechtlich vorgeschriebenen Teilnehmerverzeichnis zu Ihrer Person erfassten Daten einsehen.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist an dieser Stelle verfügbar. Bitte suchen Sie die Website regelmäßig auf und informieren Sie Sich über die geltende Datenschutzerklärung.

Stand: 25. Mai 2018